Urlaub im Piemont, Urlaub in den Alpentälern von Monte Rosa bis Monviso
milano24ore

| Sanfront (CN) | Unterkünfte in Sanfront |

Sanfront Kirche San Martino
Sanfront Kirche San Martino

Inmitten des Tales des Po in 490 m Höhe gelegen, liegt die Gemeinde Sanfront am Ausgang des bewaldeten Tales, durch das der Strom Albetta fließt. Auf dem malerischen Hügel erhob sich einst ein Schloss. Die Gemeinde besteht aus mehreren kleinen Siedlungen.

Die Kirche San Martino wirde am 1. Mai 1494 geweiht. 1549 besuchte der französische König Enrico II. die Kirche während seines Aufenthaltes in der Markgrafschaft Saluzzo.

Im Inneren der Kirche befinden sich Freskenmalereien aus dem 19. Jh. von Netu Borgna aus dem benachbarten Martiniana Po.

Markthalle in Sanfront
Marthalle inSanfront

Neben Landwirtschaft und Viehzucht hat das Kunsthandwerk, die Holzbearbeitung sowie die Restaurierung antiker Möbel.

Es gibt mehrere Lebensmittelgeschäfte und einen kleine Supermarkt, die die typischen Produkte der Region anbieten sowie Eisdiele, Pizzeria und Bars.

Sanfront Arkaden Portici
Sanfront Arkaden "Portici"

Von Sanfront aus hat man einen wunderbaren Blick über den nahe gelegenen Monte Bracco, den Berg des Leonardo (1.250m). Um den Berg mit der Siedlung "Balma Boves", den in die Felsen gebauten Steinhäusern, ranken sich zahlreiche Legenden um Dämonen und Hexen des erloschenen Vulkans, auf dem kein Schnee liegenbleibt.

Gasse in Sanfront
Gasse in Sanfront

Zu besichtigen:

    von:bis:    

Unterkünfte in Sanfront

 B&B Il Mulino

B&B Il Mulino  
Sanfront, Via Giannotti, 22

 

Das Gebäude aus dem 15. Jahrhundert mit der alten Mühle befindet sich am Fuße des Montebracco, einem Naturschutzgebiet mit den prähistorischen Steinbehausungen "Balma Boves", die in die Felsen der Berges gebaut wurden.


 B&B Monviso Relax

B&B Monviso Relax  
Sanfront, Via Trieste, 17

 

In einer Villa im Zentrum von Sanfront befindet sich die Ferienwohnung, bestehend aus 2 Schlafzimmern mit je 2 Betten, Wohnzimmer mit Veranda und Fernseher, Küche und Bad.